Kategorie-Archiv: Allgemein

Neulich Ronnie so …

“Sven ist wirklich ein reiches Blag, Ludger. Beziehungsweise: Er wird mal eins.”

Dann ich so:

“Aber 17 Jahre in Armut verbracht. Oder wie beurteilst du ein durchschnittliches Einkommen von 800 EU brutto?”

Dann Ronnie so:

Ach neee, Ronnie gar nicht mehr. Aber Ludger. Heidenei!

“Es ist so typisch für bestimmte Leute das Thema zu relativieren und ins lächerliche zu ziehen. Eben das zeigt mir das du davon keine Ahnung hast wie es ist arm zu sein.”

So ist Armut (des Geistes). Bzw.: so ist postfaktischer Zynismus.

Ich finde es nämlich extrem zynisch, wenn Menschen nicht anerkennen, dass jemand über 15 Jahre lang in Armut verbracht hat. Nicht mal ansatzweise. Nicht der kleinste Funke Mitgefühl, nur Vorwürfe, weil man ein Reizwort erwähnt hat (Millionärserbe). Da springen dann sofort die Urteilsmaschinen an und schubladisieren die Realität. So, wie man sie gerne haben würde. Nicht so, wie sie je war oder sein wird. Von einem Millionenerbe habe ich nämlich noch nichts gesehen. Eventuell wollte man nur mal auf die Armut hinweisen, sich auf die Schulter klopfen: was bin ich für ein guter Mensch! Wenn dann aber jemand etwas dazu sagt, der Armut erlebt hat, dem Freunde durch Armut weggestorben sind, dann wird er mundtot gemacht. In einer zynischen Art und Weise, die ihresgleichen sucht. Und mit Ironie braucht man denen gar nicht zu kommen, die verstehen sie nicht oder finden, es ist ein gutes Mittel, Leute zu beschuldigen und durch den Dreck zu ziehen. Dabei ist Ironie ein Zeichen von Intelligenz und Hoffnung. Aber die wurde bei diesen Leuten schon vor langer Zeit durch Angepasstheit und Bauernschläue ersetzt.

#philosophischegedankenzurarmut

Gestrandet auf den Philippinen – helft Matthias Gürtler!

Mein guter Freund Matthias sitzt auf den Philippinen fest, nachdem er nicht auf der Passagierliste für den Rückflug gefunden wurde. Zu allem Überfluss wurde er auch noch zusammengeschlagen und lag dort lange im Krankenhaus. Mittlerweile ist er schon über 2 Monate dort und verzweifelt langsam. Jede Hilfe ist willkommen:

Hier der Link zur FB-Spendenaktion.

Alternativ könnt ihr mir auch eine Mail schreiben, um Näheres zu erfahren.

Gestrandet auf den Philippinen – helft Matthias Gürtler! weiterlesen

Wikipedia – frauenfreie Zone?

Vor ein paar Monaten war das Medienecho groß, als herauskam, dass eine Liste mit deutschsprachigen SF-Autorinnen bei Wikipedia verhindert werden sollte. Sogar Team Böhmermann berichtete im Neo Magazin Royale (Sendung vom 18. April). Statt solch interessanter Listen werden bei den Wikis z. B. Listen mit Schiffen namens “Amazone” veröffentlicht (denn alle Frauen sind Amazonen). Seltsame Menschen mit seltsamen Ansichten beherrschen scheinbar größere Teile der Wikipediawelt und nehmen dabei Einfluss auf das, was gewusst werden darf.

Wikipedia – frauenfreie Zone? weiterlesen

Die Indifferenz der Alten

Alles schon mal gesehen: Mädchen mit Tattoos, Jugendliche in Death-Metal-Kutten, verfeierte Technojünger bei McDonald’s. Wir gehen dran vorbei, denken: schön war’s – und das war’s. Keine Aufregung mehr, keine Neugier, nur Indifferenz.

Aber das ist ja nicht erst seit gestern so. Schon vor 20 Jahren haben die Alten gedacht: Nackte im Theater, na und?

Die Generationen fließen ineinander, ihre Werte werden eins, mit einem kleinen Unterschied: die Alten sind leicht gelangweilt, weil die Jugend nix Eigenes auf die Beine kriegt, die Jugend leicht enttäuscht, weil die Alten sich über nix mehr aufregen.

Zumindest im Elternhaus darf rebelliert werden: 20 Std. Dauerwischen (nicht den Boden, aufm Smartphone Aldaaa), Widerworte ganz wie früher, Freund/Freundin über Nacht zu Besuch.

Ein paar Werte bleiben doch, möchte man meinen. Aber auch das Thema ist schon längst tausendmal beackert. Na ja, liegen die Themen halt brach wie ein Feld, das monokulturell ausgebeutet wurde. Wen interessiert’s. Hauptsache die Kartoffeln liegen aufm Teller und der Wein hat Zimmertemperatur. Dann gibt’s demnächst halt Wein vom Amazonas. Und ja: Krokodilledertaschen, das wär doch mal wieder was Neues!

Na ja. Ich hab hier leider keine Zeit mehr, muss noch ein paar Pandas killen. Servamus!